SerienDonnerstag, 26. Mai 2011, 14:26 Uhr· von: Andrea Buchholz

Venusfalle "Kahngate"

Article_dskhoroskop_kl

Als DSK am 25.4.1949 um 11.10 Uhr in Neuilly-sur-Seine geboren wurde, verhieß sein Geburtshoroskop Macht und Ruhm. Eine Ceres-Pluto-Konstellation im 1. Haus wies auf ein übersteigertes Selbstbewusstsein hin. Der Asteroid Toro im 3. Haus steht für eine geniale Rhetorik. DSKs Sonne und sein Mondknoten stehen für einen verantwortungsvollen Posten in der Öffentlichkeit. Sein Widder-Mond steht für mehrere Ehen, und sein Vermögenspunkt steht ausgerechnet auf der Ehefrau. Die starke Sexualität, die durch Lilith im Widder, die auch zu sexuellen Übergriffen ausarten kann, angedeutet wird, wird noch vom Fixstern Vertex in Konjunktion zu Widder-Mars verstärkt, ein weiterer kritischer Aspekt.

Der Asteroid Eros, der für Leidenschaft steht, ist auf einem kritischen Grad. Zusätzlich hat er den Suchtplaneten Neptun auf einem herausfordernden Grad, was ihn zum sexsüchtigen Mann macht. Eine Mond/Lilith-Konjunktion auf dem Substanzpunkt im 9. Haus weist auf eine Gefahr, ausgelöst durch Frauen im Ausland, hin. Diese explosive Konstellation schlummerte jahrelang – bis genau am 14. Mai 2011, New York 12 a.m., die Bombe explodierte. An diesem Tag stand Uranus genau auf seiner Mond/Lilith- Konjunktion (kommt alle 84 Jahre vor), Saturn auf seinem Fixstern Vindemiatrix, der einen Skandal auslöst. Interessanterweise stand aber auch gleichzeitig Pluto auf seinem Betrugspunkt (kommt alle 248 Jahre vor). Der Beweis eines Komplotts? Astrologisch gesehen – ja!

Er ist gefangen in einer Sexfalle. Wie konnte das passieren? DSK ist kein Sexmonster, eher ein vom Leben mit Macht und Wohlstand ausgestatteter Mann, der dadurch glaubt, sich alles kaufen zu können. Er glaubte an die Bereitwilligkeit des Zimmermädchens, so wie er gewohnt war, sich mit Geld alles leisten zu können. Wie viele Frauen gingen in seinem Hotel ein und aus? Wie oft ließ er sich mit dem nötigen Geld Gespielinnen vermitteln?  Die Vermutung liegt nahe, da er bereits nackt auf sein Sexabenteuer wartete. Man schickte ihm ein nichtsahnendes, noch dazu moslemisches Zimmermädchen. Ihre Gegenwehr könnte er als zusätzliches Spiel werten. Nach dem erzwungenen Sex scheint er zu ahnen, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zuging und verließ fluchtartig das Hotel.

Wie geht es weiter? – Seine Sternenkonstellation zeigt das Ende seiner Karriere an. Sein Prozesspunkt ist von November 2011 bis September 2012 getroffen. Auf seinem Prozesspunkt steht sein Vermögensverlustpunkt. Seine Anwälte und die Kosten für seinen selbstgewählten goldenen Käfig mit Fußfessel, überwacht von Sicherheitskräften, werden sein ganzes Vermögen verschlingen. Die Schmach, die er erleiden wird, können ernsthafte gesundheitliche Probleme auslösen. Erst im März 2013 werden seine Konstellationen sich verändern, aber die Gefahr eines Selbstmordes als letzten Ausweg, wenn er nicht als Opfer eines Komplotts anerkannt wird, bleibt.