5 Tangobälle mit Livemusik und Tanzdarbietungen, After-hour-Milongas in den frühen Morgenstunden, Nachmittagsmilongas, 50 Workshops, 8 Lehrerpaare, 6 Orchester, 8 DJs, Lesungen über Tangogeschichte und preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten im Ballhaus Rixdorf - Was will der Tangotänzer mehr? Das 10. Internationale Tango Festival Berlin findet vom 20. bis 24. Mai 2010 im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin - Buenos Aires statt.

Falko Hennig
Politik, KulturMontag, 17. Mai 2010, 10:43 Uhr· von: CarpeBerlin

Jacques Derrida Themenabend

Die Wissenschafts-Talkshow Radio Hochsee lädt ein - am 18. Mai 2010, 20.30 Uhr, Kaffee Burger. Als Vorfeier zum im Juli zu begehenden 80. Geburtstag von Jacques Derrida begeben sich Doc Schoko & Falko Hennig auf die Spuren des franzoesischen Philosophen und Begruenders der Dekonstruktion. Gast-Experte: Dr. Wolfgang Bergande

Die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
KulturSonntag, 16. Mai 2010, 14:59 Uhr· von: CarpeBerlin

Filmbühne in der Volksbühne: Das elektrische Paradies

Ein Film von Michael Busch. Am 17. Mai um 19 Uhr im Großen Haus. "Das elektrische Paradies" ist ein aleatorischer Film in sechs Teilen, dessen Reihenfolge vor jedem Screening neu gewürfelt wird. Ein überlanger Filmkosmos zum Thema beschränkter Raum, in dem halluzinierte wie erinnerte Stadtlandschaften auftauchen, Gedankenspiele, Traumata, Textlandschaften vorbeirauschen, Selbstbegegnungen in Träumen, Wurmlöcher, durch die man in andere Zeiten und andere Realitäten gelangt...

Tomi Simatupang
KulturDonnerstag, 06. Mai 2010, 14:03 Uhr· von: CarpeBerlin

Dude's Dogma Dienstag im King Kong Klub

mit Tomi Simatupang (Easy Listening, Spacefolkrock), Dude Plastics (Pop, Glam, Easy Listening, Freakrock) ab 21 Uhr in Berlin Mitte.

Bebelplatz (Foto: Günter Schneider)
Stadtgeschichte, KulturDonnerstag, 06. Mai 2010, 13:22 Uhr· von: CarpeBerlin

Lesen gegen das Vergessen

Am 10. Mai 1933 wurde der Bebelplatz in Berlin's Mitte Hauptschauplatz der durch die Deutsche Studentenschaft geplanten und durchgeführten Bücherverbrennung. Etwa 70.000 Studenten, Professoren und Mitglieder der SA und SS verbrannten Bücher von als „undeutsch“ bezeichneten Autoren, darunter Schriften von Sigmund Freud, Erich Kästner, Heinrich Mann, Karl Marx und Kurt Tucholsky. Veranstaltung zur Mahnung und Erinnerung am 10. Mai 2010 von 11 bis 13 Uhr auf dem Bebelplatz.

Frühschoppen-Crew
KulturMittwoch, 05. Mai 2010, 14:57 Uhr· von: CarpeBerlin

Ende der Vernunft – Priester in der Brunft

„Der Frühschoppen“ ist jeden Sonntag um 13 Uhr im Schlot zu sehen und zu hören. Dem Motto „Der Alltag als Auftrag“ bleiben die sechs vom Frühschoppen (Hans Duschke, Horst Evers, Hinark Husen, Andreas Scheffler, Sarah Schmidt und Jürgen Witte) stets treu. Es werden stets wechselnde Gäste aus Politik, Literatur, Kabarett, Lesebühnen und Musikszene erwartet.