KulturDienstag, 19. Oktober 2010, 15:48 Uhr· von: Carpeberlin

La bellezza e l'inferno - Italienischer Theaterherbst

Article_saviano_150

Roberto Saviano, weltbekannt durch sein Buch Gomorra und seit vier Jahren von der Camorra bedroht, tritt erstmals selbst im Theater auf und eröffnet das diesjährige Festival mit seinem aufrüttelndem Monolog La Bellezza e l’inferno, produziert durch das berühmte Piccolo Teatro di Milano - Teatro d’Europa. Mit der Erklärung: „Die Wahrheit ist es, von der ich am meisten besessen bin. Auf der Bühne versuche ich sie zu erzählen“ sucht Saviano die unmittelbare Begegnung mit seinen Lesern und seinem Publikum – ein Abend, der mit seiner Authentizität überwältigt. Die einzige Aufführung in Deutschland wird in Berlin in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz stattfinden.
Auf Italienisch mit Simultanübersetzung

am 26. Oktober um 20.00 Uhr
Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz
Im Rahmen des Italienischen Theaterherbstes
Linienstraße 227
10178 Berlin
Tel +49.30.24 065 5
Fax +49.30.24 065 642
info@volksbuehne-berlin.de